Überblick:

Die heilsame Wirkung der Mariendistel ist bereits seit dem Mittelalter bekannt. Die Früchte der Pflanze enthalten einen wichtigen Wirkstoff, der die Bezeichnung Silymarin trägt. Der Stoff soll die Leber schützen. Das gilt insbesondere bei einer geschädigten Leber durch zu viel Alkohol, überhöhter Medikamenteneinnahme oder bei der Zufuhr anderer Schadstoffe. Das Organ wird durch den Wirkstoff zur Entgiftung und schnellen Regeneration angeregt. Des Weiteren sollen Produkte des Gewächses bei vielen weiteren Beschwerden wirken. Fabrikate, die aus den Samen der Pflanze hergestellt wurden, können ebenso vorbeugend eingenommen werden, da keine unerwünschten Mariendistel Nebenwirkungen auftreten.

1. Was ist Mariendistel?

Was ist eigentlich Mariendistel

Mariendisteln wuchsen ursprünglich vorwiegend im Mittelmeerraum. Dort entwickelten sie sich vorwiegend in trockenen, meist unzugänglichen Gegenden. Mittlerweile hat die violett blühende Mariendistel ebenso in Deutschland ihren Platz ergattert. Hierzulande wird sie wegen ihrer heilenden Wirkung auf die Leber ebenso als hilfreiches Kraut angebaut. Die Pflanze wird der Familie der Korbblütler zugerechnet. Ihr botanischer Name lautet Silybum marianum.

Die hohe Mariendistel Wirkung war bereits bei den Bewohnern des antiken Griechenlands bekannt. Dennoch wurde sie erst im späten Mittelalter von Heilkundigen als heilsames Mittel bei Beschwerden der Harnwege oder bei Verstopfung bekannt. Insbesondere der Tee aus den Samen der Pflanze wurde bereits von bekannten Heilern wie Hildegard von Bingen als Mittel gegen Beschwerden des Magen-Darm-Traktes empfohlen. Mariendistel Tee wurde gegen Sodbrennen, Völlegefühl und Blähungen eingenommen.

Das heilende Gewächs gehört aktuell zu den beliebtesten Heilpflanzen im europäischen Raum. Die Samen, die aus ihren Früchten wachsen, enthalten wirksame Substanzen, die insbesondere bei einer Schädigung der Leber helfen. Die Reifezeit der Pflanze findet im August sowie September statt. Mariendistel Kapseln werden vor allem als Gegengift bei Vergiftungserscheinungen wie nach dem Verzehr giftiger Pilze eingesetzt. Daneben kommt Mariendistel Extrakt oder Tee bei entzündlichen Prozessen innerhalb der Leber zum Einsatz.

Die große Pflanze ist unter unterschiedlichen Namen bekannt:

  • Milchdistel
  • Frauendistel
  • Silberdistel

 

Einer Legende zufolge erhielt die Silberdistel ihren Namen durch die Jungfrau Maria. Diese verlor laut Überlieferung beim Stillen einen Tropfen Muttermilch, der auf die Pflanze tropfte. [1] Dadurch sollen die weißen Flecken auf den Blättern des heilenden Gewächses herstammen.

AngebotBestseller Nr. 1
Mariendistel Artischocke Löwenzahn Komplex - 120 Kapseln - Vergleichssieger 2019* - Hochdosiert mit 80% Silymarin - Ohne Magnesiumstearat, vegan und hergestellt in Deutschland
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: 120 Kapseln mit hochdosierten 500mg Mariendistelextrakt...
  • OHNE UNERWÜNSCHTE ZUSATZSTOFFE: Unser Komplex ist frei von Magnesiumstearat, Trennmitteln, Aromen,...
  • 100% VEGAN: Unsere hochwertigen Extrakte sind aus rein pflanzlichen Rohstoffen gewonnen. Durch die...
Bestseller Nr. 2
NATURE LOVE® Mariendistel - Premium 4-fach Komplex: Mariendistel (80% Silymarin), Artischocke, Löwenzahn und Desmodium - 120 vegane Kapseln (2 Monate) - Hochdosiert, vegan, hergestellt in Deutschland
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: Premium Mariendistel Komplex mit ideal aufeinander...
  • MADE IN GERMANY, OHNE ZUSÄTZE & 100% VEGAN: Laborgeprüfter Mariendistel Komplex ohne unerwünschte...
  • LEICHT VERSTÄNDLICH: Klare Dosierungs- und Einnahmeempfehlungen. Unsere Verpackung ist auf Deutsch.
AngebotBestseller Nr. 3
Kräuterhandel Sankt Anton - Mariendistel Kapseln - 90 Kapseln - hochdosiert - mit 80% Silymarin Anteil aus Mariendistelsamen - Deutsche Premium Qualität
  • OPTIMALE DOSIERUNG Eine Kapsel enthält 500 mg Mariendistel Extrakt (80% Silymarin) - Empfohlene...
  • QUALITÄTS-VERSPRECHEN: Wir achten bei unseren Produkten auf gute Verträglichkeit und hohe...
  • FÜR ALLERGIKER GEEIGNET: Alle unsere Produkte sind zuckerfrei, laktosefrei und glutenfrei.

2. Wie wirkt die Mariendistel?

Wie wirkt die Mariendistel?

Viele Menschen bemerken nicht, wie sich eine schleichende Leberentzündung allmählich fortsetzt. Bei einem weit fortgeschrittenen entzündlichen Prozess sowie des Verfalls der Leber gibt es kaum noch ein Mittel, das diese Wirkungen ungeschehen machen kann. Eine Entzündung eines der wichtigsten Organe des Organismus führt auf lange Sicht zu einer schweren Erkrankung, mit oft lebensbedrohlichen Folgen.

Die Schädigungen der Leber sind häufig auf Alkoholmissbrauch, einem zu hohen Tablettenkonsum oder der Einnahme anderer schädigender Stoffe zurückzuführen. Mariendistel gegen Leber-Beschwerden eingenommen, entfaltet eine entgiftende Wirkung auf die inneren Organe. Derzeit gibt es kein anderes Naturheilmittel, das so gut zur Regeneration der Leber geeignet ist wie Kapseln oder Mariendistel Extrakt. Daneben kann Tee gegen Verdauungsbeschwerden getrunken werden. [2]

Wer Mariendistel kaufen möchte, findet Öl, Samen, Tabletten oder Kapseln, in denen das Pulver verarbeitet wurde im Handel. In den Produkten wurde eine hohe Dosierung verwendet, um den stärkenden Einfluss von Mariendistel auf die Leber zu nutzen. Mariendistel Tee beseitigt zudem Symptome wie Völlegefühl nach einem üppigen Essen oder Blähungen.

3. Welches Mariendistel Präparat ist das Beste?

Welches Mariendistel Präparat ist das Beste?

Im Handel werden Kapseln in einem Komplex vertrieben, der aus der in der Pflanzenheilkunde bekannten Komposition aus Mariendistel, Artischocke sowie Löwenzahn besteht. In dem vertriebenen Produkt wird lediglich hochwertiges Mariendistel Extrakt eingesetzt, das einen hohen Wirkstoffgehalt garantiert.

Das Extrakt wird direkt aus den Samen des Gewächses gewonnen. Dabei werden minderwertige Bestandteile der Distel außer Acht gelassen. Dadurch kann ein hoher Grad an Reinheit sowie Qualität der verwendeten Stoffe garantiert werden. Das Mariendistel Extrakt hebt sich durch einen garantierten Mindestgehalt von 80 Prozent Silymarin hervor. Daneben haben die zugesetzten Stoffe wie das hochwertige Artischockenextrakt ebenfalls einen hohen Mindestgehalt von über 2,5 Prozent Cynarin.

Die Rohstoffe werden im Labor geprüft und die Lieferfirmen werden sozusagen handverlesen. Denn bei der Herstellung der Mariendistel Kapseln werden lediglich ausgesuchte Rohstoffe verwendet. Das garantiert die hohe Produktqualität. Die Reinheit und Sicherheit der Fabrikate werden ferner von unabhängigen Laboratorien gegen geprüft. Außerdem werden bei den weiteren zusätzlichen Substanzen ausschließlich pflanzliche Stoffe bei der Fertigung verwendet.

AngebotBestseller Nr. 1
Mariendistel Artischocke Löwenzahn Komplex - 120 Kapseln - Vergleichssieger 2019* - Hochdosiert mit 80% Silymarin - Ohne Magnesiumstearat, vegan und hergestellt in Deutschland
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: 120 Kapseln mit hochdosierten 500mg Mariendistelextrakt...
  • OHNE UNERWÜNSCHTE ZUSATZSTOFFE: Unser Komplex ist frei von Magnesiumstearat, Trennmitteln, Aromen,...
  • 100% VEGAN: Unsere hochwertigen Extrakte sind aus rein pflanzlichen Rohstoffen gewonnen. Durch die...
Bestseller Nr. 2
NATURE LOVE® Mariendistel - Premium 4-fach Komplex: Mariendistel (80% Silymarin), Artischocke, Löwenzahn und Desmodium - 120 vegane Kapseln (2 Monate) - Hochdosiert, vegan, hergestellt in Deutschland
  • HERVORRAGENDES PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS: Premium Mariendistel Komplex mit ideal aufeinander...
  • MADE IN GERMANY, OHNE ZUSÄTZE & 100% VEGAN: Laborgeprüfter Mariendistel Komplex ohne unerwünschte...
  • LEICHT VERSTÄNDLICH: Klare Dosierungs- und Einnahmeempfehlungen. Unsere Verpackung ist auf Deutsch.
AngebotBestseller Nr. 3
Kräuterhandel Sankt Anton - Mariendistel Kapseln - 90 Kapseln - hochdosiert - mit 80% Silymarin Anteil aus Mariendistelsamen - Deutsche Premium Qualität
  • OPTIMALE DOSIERUNG Eine Kapsel enthält 500 mg Mariendistel Extrakt (80% Silymarin) - Empfohlene...
  • QUALITÄTS-VERSPRECHEN: Wir achten bei unseren Produkten auf gute Verträglichkeit und hohe...
  • FÜR ALLERGIKER GEEIGNET: Alle unsere Produkte sind zuckerfrei, laktosefrei und glutenfrei.

4. Gegen welche Beschwerden helfen Mariendisteln?

Gegen welche Beschwerden helfen Mariendisteln

Der zentrale Wirkstoff, der die Silberdistel zu einem beliebten Heilmittel werden ließ, ist das „Silymarin“. Dieses setzt sich aus den Flavanonolderivaten Silicristin, Silibinin, Isosilibinin, sowie Silidianin zusammen. Die Frauendistel gehört zu den hauptsächlichen Lieferanten von Silymarin. Die Gewinnung von Silymarin ist der Hauptgrund, weswegen die Frauendistel professionell angebaut wird. Der stärkste im Silymarin enthaltene Stoff ist das Silibinin. Diese Substanz soll eine stark entgiftende Wirksamkeit ausüben. Der Wirkstoff ist aktuell ein standardisiertes Gegenmittel bei der Behandlung von Pilzvergiftungen. Die Sterblichkeitsrate bei Patienten, die vergiftete Pilze zu sich genommen haben, ist seit der Entdeckung der wirkungsvoll heilenden Substanz um rund 20 Prozent auf zwölf Prozent zurückgegangen.

Silymarin ist derzeit einer der besten Stoffe auf dem Markt, der bei einer Schädigung der inneren Organe heilsam wirkt. Mariendistel gegen Leber-Schäden ist eine gute Auswahl für präventive Maßnahmen gegen Organschäden. Durch den heilenden Wirkstoff wird die Regeneration der Zellen in der Leber gefördert. Außerdem verbessert sich die Durchblutung innerhalb lebenswichtiger innerer Organe. Für Betroffene, die unter einer Leberzirrhose oder einer Form von Hepatitis wie Hepatitis B oder C leiden, kann Silymarin einen lebensverlängernden Effekt haben. In den Mariendistel Kapseln wurden die zu Pulver verarbeiteten Samen verwendet. Das Mittel steht ebenso als Tee oder in Tablettenform für eine gesunde Behandlung mit Mariendistel für die Leber zur Verfügung.

4.1 Wie wirkt das Produkt bei Hautproblemen?

Hauterscheinungen wie Schuppenflechte, Akne oder trockene Haut können innere Ursachen haben. In vielen Fällen ist die Leber einer der Hauptverursacher der Hautprobleme. Das Organ ist für den Abbau schädlicher Stoffe verantwortlich. Es wandelt verwertbare Bausteine um und speichert wertvolle Vitamine. Falls dieser Ablauf gestört wird, können Giftstoffe nicht in der richtigen Art und Weise abgebaut werden. Diese verbleiben im Körper und schädigen die Leber. Viele Menschen wissen nicht, dass es vor allem die Haut ist, die mit Schadstoffen in Kontakt kommt und diese aufnimmt.

Symptome, die auf einen Verfall der Leber hinweisen sind starker Juckreiz auf der Haut, eine rote glänzende Zunge sowie in schweren Fällen gelbunterlaufene Augen. Letzteres deutet auf eine Gelbsucht hin. Die Wirkstoffe, die in den Mariendistel Kapseln oder im Extrakt enthalten sind, wirken entzündungshemmend. Außerdem wird die Leber gestärkt. Durch die Regeneration durch die heilende Wirkung der Mariendistel auf die Leber kann sich auch das Hautbild bessern. Das Mittel eignet sich ebenso zur Vorbeugung. Dafür wird empfohlen morgens, mittags und abends eine Tasse Mariendistel Tee zu trinken.

4.2 So wird die Mariendistel bei Problemen des Verdauungstrakts verwendet

Das Heilmittel wird häufig zur Beseitigung von unangenehmen Begleiterscheinungen des Essens eingenommen. Die Frauendistel beseitigt Völlegefühl, Magenschmerzen sowie Verstopfung oder Blähungen. Die Symptome werden durch die Bitterstoffe beseitigt, die in dem Mittel enthalten sind. Heutzutage ist wenig von diesen wichtigen Stoffen in der Nahrung enthalten. Gemüsesorten wie Chicorée sowie einige Kohlsorten sind zugunsten von süßen Speisen von unserem Speiseplan verschwunden.

Dabei regulieren die Bitterstoffe die harmonischen Bedingungen im Magen-Darm-Trakt. Mariendistel für die Leber übt insbesondere bei einer Diät einen unterstützenden Einfluss aus. Das Extrakt aus dem Produkt kann als Kapsel je 200 Milligramm pro Einheit morgens, mittags und abends zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Durch eine Einnahme über zwei bis fünf Wochen wird der Stoffwechsel sanft angeregt sowie die Gewichtsreduktion gefördert. Bei kleineren Dosierungen kann die Einnahmezeit auf bis zu zwölf Monate verlängert werden.

4.3 Fabrikat bei Gallenleiden einnehmen

Die Galle nimmt die Flüssigkeit auf, die in der Leber gebildet wird. Sie hat die Funktion, die Verdauung zu unterstützen. Durch die Bitterstoffe, die in dem Samen der Frauendistel enthalten sind, wird die Gallenproduktion angeregt. Das ist förderlich für die Verdauung. Vor allem der Fettstoffwechsel wird durch die Einnahme des Produkts unterstützt. Bei Gallenleiden wird empfohlen morgens, mittags, nachmittags und abends zu den Mahlzeiten jeweils eine Kapsel mit 200 Milligramm einzunehmen. Der Einnahmezeitraum sollte etwa fünf Wochen betragen.

4.4 Erfahrungen bei Schlafstörungen

Das Heilmittel wirkt bei Menschen, die nachts kein Auge zu tun können, harmonisierend und regulierend. Die Leber, die nachts ihre Arbeit aufnimmt, stört viele Betroffene und raubt ihnen den Schlaf. Viele Menschen haben Mariendistel Erfahrungen gesammelt und berichten von einer beruhigenden und harmonisierenden Wirksamkeit auf die inneren Organe. Die Leber hat mit den herkömmlichen Lebensmitteln, die wir heutzutage zu uns nehmen stets viel zu tun. Den inneren Organen fehlen die wichtigen Bitterstoffe, um schnell und effektiv arbeiten zu können.

Die Leber benötigt die notwendigen Bitterstoffe aus der Nahrung vor allem, um genügend Gallensäure bilden zu können. Die Säure aus der Galle hilft dabei, dichte Fette aus der Nahrung löslich zu machen. Schädliche Fette, die nicht aufgelöst werden können, werden in der Regel im Organismus eingelagert. Die Folgen liegen auf der Hand: Der Mensch leidet unter Sodbrennen, Blähungen und Verstopfung. In einem solchen Fall macht sich häufig ebenso ein starkes Unwohlsein bemerkbar.

Betroffene, die Erfahrungen gesammelt haben, sehen die Lösung dieser Beschwerden in der Einnahme des Frauendistel Extraktes, das in Kapselform zur Verfügung steht. Morgens und mittags vor den Mahlzeiten eingenommen, können die enthaltenen wertvollen Bitterstoffe helfen, Galle und Leber zu regenerieren. Nach einer Zeit der Heilung kehrt auch der erholsame Schlaf zurück.

Beim Vorliegen von Schlaflosigkeit kann die Einnahme von Frauendistel Tee zu den Mahlzeiten eine sanfte Mariendistel Wirkung zeigen. Falls diese Maßnahme keine Besserung nach sich zieht, ist es vorzuziehen, etwa 200 bis 400 Milligramm Extrakt in Kapselform täglich morgens und abends zu den Mahlzeiten einzunehmen.

4.5 Produkt bei Gelbsucht begleitend einnehmen

Da die Frauendistel eine heilende Wirkung auf die Leber ausübt, ist es vorteilhaft, die ernste Erkrankung einer Gelbsucht begleitend durch das Mittel zu heilen. Dabei ist das Extrakt in Form von zwei bis drei Kapseln je 200 Milligramm pro Tag zu den Mahlzeiten einzunehmen. Bei der Einnahme wirkt sich vor allem der Stoff Silymarins positiv aus, durch den die Regeneration der Leber angeregt wird.

5. Wie werden Mariendisteln eingenommen bzw. wie verwendet / dosiert man sie?

Dosierung & Einnahme Mariendisteln

Die Frauendistel entfaltet ihre heilende Mariendistel Wirkung vor allem bei vorschriftsgemäßer Einnahme des Mittels.

So wirkt der Tee

Die Wirkstoffmengen sind im Tee in geringen Mengen vorhanden. Der Tee kann jedoch bei Beschwerden der Verdauungsorgane und bei Symptomen wie Blähungen oder Völlegefühl eine nützliche Wirkung entfalten. Für die vollständige Regeneration der Leber könnte diese Menge dennoch nicht ausreichend sein. Wer Mariendistel kaufen möchte, muss darauf achten, dass die Samen, die für den Tee verwendet wurden, fein gemahlen oder gemörsert wurden.

Etwa drei bis fünf Gramm Frauendistel Tee wird mit heißem Wasser aufgegossen. Danach lässt man den Aufguss etwa zehn Minuten ziehen, um ihn sodann durch ein Teesieb abzugießen.Der Tee wird drei- bis viermal täglich jeweils etwa eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten getrunken. Der Tee aus Silberdistel Samen schmeckt insbesondere dann gut, wenn er mit etwas Süssholz Tee oder Pfefferminztee gemischt wird.

Bei starken Problemen mit Leber, Galle oder dem Verdauungstrakt bieten die Fertigprodukte eine wirksame Hilfe. Fertigpräparate haben einen hohen Gehalt an dem wertvollen Silymarin. Dabei liegen die wichtigen Wirkstoffe in einer hohen Dosis vor.

Extrakt in Kapselform

Wer auf die vielen Zusatzstoffe, die häufig in Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sind verzichten möchte, entscheidet sich bei dem Extrakt in Kapselform zu den rein pflanzlichen Mitteln. Diese zeichnen sich vornehmlich dadurch aus, dass sie außer dem pflanzlichen Material für die Kapseln lediglich das Extrakt aus der Silberdistel enthalten. In einigen Fällen können Auszüge aus anderen Pflanzen enthalten sein, die den Heilungsprozess unterstützten. Hochwirksame Präparate enthalten etwa 200 bis 400 Milligramm Silymarin pro Kapsel. [3]

Für Verwender, die kleinere Dosierungen einnehmen möchten, stehen Produkte mit Mengen unter 100 Milligramm pro Kapsel zur Verfügung. Wer Mariendistel kaufen möchte, jedoch tagsüber kaum Zeit für die Einnahme hat, kann die Dosis ebenso einmalig am besten abends erledigen. Eine hochwirksame Tagesdosis liegt bei ungefähr 200 bis 400 Milligramm Silymarin. Die Dosierung kann bei Bedarf auf bis zu 800 Milligramm pro Tag erhöht werden.

Einnahmeempfehlungen bei verschiedenen Erkrankungen

Die folgenden Empfehlungen von Dosierungen erfolgen aufgrund von wissenschaftlichen Studien. Ebenso fließen aktuelle Mariendistel Erfahrungen von Anwendern in die Ratschläge ein. Weitere Erfahrungen aus Überlieferungen von Heilern, die das Mittel zur Volksheilkunde verwendeten geben Anlass für diese Angaben. Bei chronischen Erkrankungen sollte der Arzt oder Heilpraktiker befragt werden.

  1. Leberschäden durch Alkohol, Tabletten oder Giftstoffe – etwa 800 Milligramm Silymarin in etwa drei bis vier Dosen pro Tag, über einen Zeitraum von zwei bis fünf Wochen
  2. akute Hepatitis, die ebenso durch eine Erkrankung oder einen Virus entstanden sein kann – circa 800 mg Silymarin pro Tag, aufgeteilt in mehrere Dosen zu den Mahlzeiten, etwa drei bis vier Wochen lang
  3. Leberzirrhose oder andere chronischen Leiden der Leber – 160 bis 800 Milligramm Silymarin, in etwa zwei bis drei Dosen zu den Mahlzeiten pro Tag eingenommen, ein bis zwei Jahre lang
  4. bei akuter Vergiftung muss eine Injektion von Silibinin erfolgen die sofort erfolgt und einen Tag lang alle sechs Stunden wiederholt wird
  5. Bei allergischen Symptomen oder Hauterscheinungen kann 140 Milligramm des Mittels als Antioxidans dreimal pro Tag eingenommen werden, der Einnahmezeitraum beträgt etwa vier Wochen

6. Nebenwirkungen sowie Wechselwirkungen mit anderen Mitteln

Mariendistel

Mariendistel Nebenwirkungen nach der Einnahme des Mittels sind kaum bekannt. Dennoch sollten Verwender sich fragen, ob sie zu einer der Risikogruppe gehören. [4] Das sind beispielsweise Menschen, die eine Allergie gegen Korbblütler haben. Außerdem kann es bei einer übermäßigen Einnahme, die über die empfohlene Menge am Tag hinausgeht, zu mild erscheinenden Nebenwirkungen kommen. Symptome der Nebenwirkungen:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Durchfall
  • Blähungen
  • Kopf- und Magenschmerzen

 

Die Symptome der Mariendistel Nebenwirkungen verschwinden nach dem Absetzen des Mittels oder der Reduzierung der Dosis auf das vorgeschriebene Maß. Trotz des Auftretens von Nebenwirkungen sind keine bleibenden Schäden zu erwarten. Sollte es zu sichtbaren Auswirkungen wie Hautrötungen kommen, bilden sich diese nach Absetzen des Heilmittels ebenfalls zurück. Das Mittel darf von Schwangeren verwendet werden.

Mariendistel Infografik

7. Fazit: Warum ist Mariendistel so gesund?

Fazit Mariendisteln

Wer Mariendistel kaufen möchte, kann sich die lebenswichtigen Inhaltsstoffe zuführen, von denen insbesondere das Silymarin eine positive Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt ausübt. Das liegt an der reinigenden Wirksamkeit des Stoffes, der sich insbesondere in einer Reinigung der Leber zeigt. [5] Falls bereits Schäden an der Leber vorliegen, sind diese nicht mehr rückgängig zu machen. Dennoch kann der laufende entzündliche Prozess gehemmt werden. Die Leber kann regenerieren und ihre Arbeit wieder aufnehmen. Das ist für den gesamten Organismus förderlich. Die Einnahme des Mittels kann eine lebensverlängernde Wirkung entfalten. Wenn Sie Mariendistel kaufen, denken Sie auch daran, den Tee zu probieren. Dieser wirkt sanft und stimulierend. Er kann über einen langen Zeitraum eingenommen werden.

Quellenverzeichnis:

  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31644124
  2. https://www.apotheken-umschau.de/heilpflanzen/mariendistel
  3. https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Mariendistel
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31633199
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31485899
[Gesamt:5    Durchschnitt: 4.6/5]

Letzte Aktualisierung am 12.12.2019 um 21:23 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Freunden zeigen
  • 3
    Shares
  • 3
    Shares

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.