Was wissen wir über...

Maca, das natürliche peruanische Kraut, erzeugt viel Wirbel um seine angebliche Fähigkeit, die Libido zu steigern. Es ist in der alten Inka-Kultur für seine mehrere medizinische Ziele geschätzt. Nach privatem Glauben ist es eine Pflanze, die für ihre wunderbare Fähigkeit identifiziert wurde, Kraft zusammen mit mentaler Top-Qualität zu liefern sowie zusätzlich den Sexualtrieb für mehr als 2.000 Jahre zu verbessern.

Dosierung und Einnahme von Maca

Welche Dosen von Maca sind erforscht worden?

Nahrungsergänzungsmittel, wie Maca, werden nicht von den Behörden auf Sicherheit sowie Effizienz untersucht. Details bezüglich der spezifischen Anwendung für Maca sind eingeschränkt. Forschungsstudien, die genau die Effizienz von Maca zur Verbesserung der sexuellen Funktion untersucht haben, haben Dosierungsschemata verwendet, die aus 1.200 mg zweimal täglich dehydrierter Maca-Wurzel, 2.000 mg täglich gelatinisierter Maca, 500 mg 3 bis 6 Mal täglich gelatinisierter Maca sowie 3.500 mg täglich getrocknetem Maca-Pulver bestehen. Die Ergebnisse dieser Forschungen waren gemischt. Über diese Studien hinweg wurden keine unerwünschten Ergebnisse berichtet [1]

Die ideale Dosierung von Maca hängt von einer Reihe von Elementen ab, wie z.B. dem Alter des Benutzers, seinem gesundheitlichen Zustand und verschiedenen anderen Bedingungen. Zu diesem Zeitpunkt gibt es nicht annähernd genug klinische Details, um eine ideale Vielfalt von Dosierungen für Maca (bei Kindern/Erwachsenen) herauszufinden. Denken Sie daran, dass natürliche Produkte nicht immer sicher sind und auch die Dosierung wichtig sein kann. Vergewissern Sie sich, dass Sie die entsprechenden Anweisungen auf den Produktetiketten befolgen und konsultieren Sie Ihren Apotheker oder Arzt oder verschiedene andere medizinische Fachkräfte vor der Verwendung.

In welchen Formen ist Maca leicht erhältlich?

Maca ist eine Pflanze, deren Ursprung als Nahrung konsumiert werden kann. Sie kann zusätzlich in eine Vielzahl von Formen umgewandelt werden, um als Nahrungsergänzungsmittel verwendet zu werden, bestehend aus Pulver, Tee und auch gelatinierten Formen. Maca-Pulver wird in einigen Fällen in Smoothies verwendet.

Was sind die negativen Auswirkungen der Einnahme von Maca?

Die bekannten negativen Effekte von Maca bestehen aus veränderten Menstruationszyklen, veränderter Stimmung, Krämpfen, Problemen beim Ausruhen und Reizbarkeit des Bauches. Dennoch sind diese unerwünschten Wirkungen nicht gut dokumentiert. Ein Fall von verlängertem Menstruationsblutverlust wurde bei einer Frau berichtet, bei der ein erhöhter Testosteronspiegel nach der Einnahme von Maca festgestellt wurde. Die Frau hatte genau einen Teelöffel Maca-Pulver, das in Milch aufgelöst war, täglich eingenommen, um das Energieniveau und den Sexualtrieb zu steigern. Die Blutungen überstiegen die Beendigung der Maca-Supplementierung [2]

Wirkt Maca mit anderen Medikamenten zusammen?

Derzeit ist nicht bekannt, dass Maca eine Wechselwirkung mit Medikamenten hat.

Quellenverzeichnis:

  1. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/16042502/
  2. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/17683465/

Über den Autor